Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 798.

Heute, 21:18

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

HP Probook 4540s

Das klingt zu "magisch", als dass ich die Kausalität vorbehaltlos glauben könnte, weswegen ich andere Ursachen für diesen Effekt vermute. Wie verhält es sich denn, wenn Du das RAM nicht tauschst, sondern es nur entnimmst und nach 'ner Minute wieder einsetzt? Wenn der Effekt dann identisch ist, dann hat es offenbar mit dem RAM an sich nichts zu tun, sondern eher mit Restspannungen auf dem MB, die sich nicht schnell genug abbauen, wenn Du direkt wieder einschaltest; wohingegen genug Zeit dafür vor...

Heute, 20:30

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

HP Probook 4540s

Wenn es mit gewechseltem RAM ordnungsgemäß funzt, dann verstehe ich nicht, warum Dich das nicht zufrieden stellt? Davon abgesehen gibt es Programme zum Testen des Arbeitsspeichers. Die schmieren aber auch gerne mal ab, "einfach so", bzw. in Anhängigkeit von sonstwas. Ich probiere die dann ganz pragmatisch durch, bis eines davon sauber durch läuft. Es kann aber sein, dass der RAM-Tausch bei Dir gar nicht die Ursache behoben hat, sondern nur das Symptom vermeidet. Überprüfe mal per Oszi die Qualit...

Heute, 20:02

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Terra Mobile 1450 II Ladeschaltung defekt

Zitat von »Filzstift« ob es sich bei der gefundenen Diode (auf einem Board) um eine z.b. Zenerdiode oder Schottky-Diode handelt. Zenerdioden in so dickem Gehäuse sind unüblich. Man kann die Schottky-Dioden aber leicht mit Tantal-Kondensatoren verwechseln. Die Bauform ist identisch und die aufgedruckten Kennzeichnungen sind oft kryptisch. Tantals sind aber oft gelb, Schottkys dagegen immer schwarz. Zitat von »Filzstift« Wahrscheinlich gibt es ein sehr banales Erkennungsmerkmal Ja, das gibt es: d...

Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:09

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Terra Mobile 1450 II Ladeschaltung defekt

Zitat von »Filzstift« Hinweis für den Indikator Thread: ich hatte Probleme auf alten Mainboards Schottky-Dioden zu identifizieren. Dadurch habe ich lange Zeit für die Bauteilsuche investiert und war mir immer unsicher ob es sich nun um eine solche handelt und welche Werte die haben könnte. Für Neulinge wäre da ein kleiner Exkurs eine wunderschöne Sache Ja, danke für die Rückmeldung. Es ist so: Minimale Elektronik-Kenntnisse muss ich voraussetzen, wenn sich jemand an Chiplevel-Reparaturen heran ...

Sonntag, 21. Oktober 2018, 18:43

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

ASUS x53s - Bezugsquelle Ersatzteile und weiteres

Geht gerade wieder etwas besser, mit dem Auge. Wegen Deiner Rückfrage: Mein gestriger Rat war "idiotensicher". Da brauchte man es gar nicht nicht zu wissen, welcher Pin am Connector der richtige ist. Einfach - wie gestern beschrieben - der Reihe nach mit dem Widerstand alle Pins des Connectors anticken. Einer davon wird schon der richtige Pin sein. An den falschen Pins kann auch kein Unheil passieren, weil der Widerstand das verhindert (solange Du nicht gerade mit einem der beiden Widerstands-An...

Samstag, 20. Oktober 2018, 23:40

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Terra Mobile 1450 II Ladeschaltung defekt

Zitat von »Filzstift« Die 19 V vom Eingang lassen sich nur bis zum im Bild markierten Kerko verfolgen. Welches Bild? Edit: Vermutlich aus dem Startposting? - Sorry, ich würde gerne ausführlich antworten, aber mein rechtes Auge quält mich ... ich muss abbrechen und brauche Dunkelheit. Tschuldigung!

Samstag, 20. Oktober 2018, 23:37

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

ASUS x53s - Bezugsquelle Ersatzteile und weiteres

Also so richtig gut sieht das ja noch nicht aus. Du solltest entweder mal nachmessen, ob da noch Kriechstöme fließen können, oder (besser) die Prozedur wiederholen. Tröpfchen Salmiakgeist druff und dann mit einem geeigneten, spitzen Gegenstand dezent und geduldig etwas herumkratzen. Nadel, Zahnstocher ... was auch immer. Zuletzt wieder mehrfach mit Isopropanol nachspülen. Papier-Küchentuch druff und mit der Zahnbürste darauf herum rubbeln, mit kurzen Bewegungen (sonst zerfusselt das Tuch). Das T...

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:17

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Display Reparatur

Also ich selbst repariere weder Smartphones/Tablets, noch Apple-Hardware jedweder Art. Somit fehlen mir da jegliche Erfahrungen, die ich an Dich weitergeben könnte. Falls Du nicht stramm darauf fixiert bist, die Reparatur selbst vorzunehmen, verweise ich mal an meinen Kollegen aus dem Süden: https://www.edv-dompteur.de/forum/index.…ad&threadID=460

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14:31

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Acer 8930 läuft nur am Akku, nicht am Netzteil

Zitat von »EDV-Dompteur« Ich weiß zwr nicht, was "hackenförmig" bedeuten soll Hubi hat Dein Posting gelesen. Er hat's geschnallt, was Du meintest. Da ist eine hakenförmige Spitze auf die eigentliche Messspitze aufgesteckt. Die kann man einfach abziehen, dann kommt die darunterliegende Nadelspitze zum Vorschein! Die finde ich zwar immer noch arg grob, aber gegenüber dem aufgesteckten, federnden Haken (der übrigens für Messungen an Drähten gedacht ist), ist das natürlich ein Unterschied wie Tag u...

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 12:57

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Packard Bell EasyNote TM85 schaltet ab

Zitat von »Leo« Daraufhin bei U21 Pin 12 für die Erzeugung von VGA_ON gemessen --> 0V [...] An Pin 11 gemessen ob der Eingang vom ersten Schmitt Trigger ok ist --> 3,39V Moment, bei SN7414 handelt es sich doch um invertierende Schmitt-Trigger. Davon sind zwei Stück hintereinander geschaltet, im Resultat also nix mehr mit Invertierung. Daraus folgt: Eingangspegel an Pin 11 und Ausgangspegel an Pin 12 müssen identisch sein. Gemäß Deiner Messung tut das erste Gatter seinen Job nicht! Denn der Pege...

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 12:38

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Acer 8930 läuft nur am Akku, nicht am Netzteil

Zitat von »Leo« Erstens, die mitgelieferte Sonde hat ein dickes hackenförmiges Design, mit der ich unmöglich an IC etc. messen kann ohne einen Kurzschluss oder Überspannung zu produzieren. Ich weiß zwr nicht, was "hackenförmig" bedeuten soll, aber ich stimme Dir zu: Oszi-Tastspitzen sind absurd groß und unhandlich, für Messungen an heutigen Schaltungen. Man muss da halt mal kreativ werden und sich eigene Spitzen basteln. Zitat von »Leo« Zweitens, das Erdungskabel an der Sonde ist so kurz gehalt...

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 01:25

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Acer 8930 läuft nur am Akku, nicht am Netzteil

Zitat von »Leo« Hab jetzt mal an allen Kondensmännern vor den Wandlerspulen L500 und L501 einen Parallelkondensator der gleichen bestückten Größe angelötet, doch leider auch hier keine Besserung. Genau genommen waren das der C500, C501, C502, C503, C504, C506, C507, C508 und C509. Und die sind alle relativ unwichtig! Denn die sitzen ja vor der Spule - mit Ausnahme von C504 und C507. Der Plan ist einfach blöd gezeichnet, denn zu jeder Schaltwandlerspule gehört immer ein (eher zwei, oder mehr) Pu...

Dienstag, 16. Oktober 2018, 18:11

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

ASUS x53s - Bezugsquelle Ersatzteile und weiteres

Nimm einfach Wattestäbchen. Für häufigere Anwendungen empfehle ich zur Feindosierung geeignete Tropffläschchen, die dem Zeug standhalten, aber Wattestäbchen nehme ich trotzdem, um damit auf der betroffenen Stelle herum zu rubbeln. Sie saugen den Schmodder dann sehr gut auf. Leider fusseln die Wattebäuschchen, was man in in voller Dramatik mit bloßem Auge nicht erkennt. Unter starker Vergrößerung entdeckt man jedoch verblüffende Mengen feinster Faserchen, die auf der Platine verbleiben. Mit etwas...

Dienstag, 16. Oktober 2018, 14:51

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Packard Bell EasyNote TM85 schaltet ab

OK, Schaltplan liegt vor. Das Datenblatt des Wandler-ICs hingegen, habe ich mir noch nicht gezogen, daher rede ich jetzt "trocken" daher. Deine etwas konfusen Ausführungen stimmen ja im Prinzip. Prinzipiell kannst Du solche Pläne lesen und verstehen. Ich schiebe es also mal auf Übernächtigung, dass Du irrelevantes Zeugs vom PGOOD schreibst, aber dafür den eigentlich interessanten Punkt auslässt: Was ist mit dem Enable-Pin 5? Wenn die Spule nicht bestromt wird, weil die Gates der MOSFETs gar nich...

Dienstag, 16. Oktober 2018, 03:09

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Packard Bell EasyNote TM85 schaltet ab

Mir ist nicht bewusst, dass ich 'nen Schaltplan dafür hätte. Daher kann ich bezüglich Details nicht mitreden ... - Zippyshare, or it doesn't happen! (Bitte in Hide-Box!) Davon abgesehen, glaube ich, dass Du wirren Kram schreibst (kein Wunder, um die Uhrzeit!). PL14 wird doch wohl (wie die Bezeichnung ja deutlich erahnen lässt) die Wandlerspule sein. Das Wort "Enabled" ist da aber sowatt von daneben! Du wolltest sicherlich schreiben, dass sie von den MOSFETs nicht angesteuert wird. Als ich im let...

Montag, 15. Oktober 2018, 20:55

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Acer 8930 läuft nur am Akku, nicht am Netzteil

Zitat von »Leo« Glaub ich muss meine induktive Sonde noch bisschen umbauen. Nix "induktive" - es ist eine kapazitive Sonde. Man kann sich zwar auch induktive Aufsätze dafür basteln, aber das hilft Dir hier nicht; es ist einfach nur ein interessantes Spielfeld, für andere Anwendungen. Ich habe vor vielen Jahren, lange bevor Elektor den Tapir heraus brachte, mit einer sehr ähnlichen Schaltung mal draußen die unterirdisch verlegten Leitungen verfolgt. Oder einen speziellen Sondenkopf gebaut, um Ha...

Montag, 15. Oktober 2018, 17:53

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Acer 8930 läuft nur am Akku, nicht am Netzteil

Öööh, wie verwendet man eine Taschenlampe? - Einschalten und freuen, würde ich sagen! OK, das war jetzt nicht hilfreich. Aber im Ernst ... Also zumindest ein Tipp: Verbinde Masse des Tapirs (außen an der Chinch-Buchse) mit Masse des Mainboards. Dann hast Du nicht so irre viele unrelevante Geräusche, wie ich in meinem Demo-Video, wo ich das noch unterließ (der Teil mit der Fortsetzung steht ja noch aus ...). Du hörst es dann doch unmittelbar im Kopfhörer, wo das Störgeräusch her kommt. OK, ich ge...

Montag, 15. Oktober 2018, 16:31

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Acer 8930 läuft nur am Akku, nicht am Netzteil

Zitat von »Leo« Hab ich gerade gemacht, aber das Notebook lässt sich unter 18,5V gar nicht einschalten, da die Kontroll LEDs nicht brennen. Bei 18,5V hab ich den gleichen Fehler. Und wenn Du die Sapnnung mal höher drehst? 20V sind kein Problem, auch bei 21V hätte ich noch keine Bedenken. Also einfach mal höher regeln. Zitat von »Leo« Was mir jetzt aufgefallen ist, jetzt wo ich mal den Radio aus habe und es sehr leise ist im Zimmer, dass so ein ganz leichtes dezentes Zischen hörbar ist. Wie wenn...

Montag, 15. Oktober 2018, 13:47

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Acer 8930 läuft nur am Akku, nicht am Netzteil

OK, das Maionboard will Krieg! - Den kriegt es! Laut Datenblatt des Ladecontrollers ist VREF5 ein Indikator für ACDET. Überwache also noch einmal die Spannung VREF5. Wahrscheinlich ist damit nüschts los, aber das wollen wir jetzt noch wissen, sicherheitshalber. Ich glaube jedoch, mit dem Ladecontroller ist alles OK. Anschließend daher neue Strategie: Indikatoren auf jeden Wandler stellen und alles mit Kamera filmen. Auflösung kann gering eingestellt werden, aber die Framerate soll hoch sein. Nac...

Sonntag, 14. Oktober 2018, 15:14

Forenbeitrag von: »EDV-Dompteur«

Acer 8930 läuft nur am Akku, nicht am Netzteil

Zitat von »Leo« Ok hab jetzt zweierlei Messungen am Prozessor gemacht, einmal DC Kopplung und einmal AC Kopplung. Auflösung habe ich auch optimiert. IMHO könnte die Spannung zwar gerne etwas glatter aussehen, aber ich glaube die ist noch im grünen Bereich. Dummerweise weiß ich aus dem Stehgreif nicht, in welchem Bereich VCC_Core hier liegen sollte. Das müsste mal recherchiert werden. Zitat von »Leo« Wenn der Wert über 1,305V ist, schaltet sich das Notebook aus. [...] Meiner Meinung nach heißt d...