Sie sind nicht angemeldet.

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Februar 2013, 00:01

Schrittweise Abschaffung von Bargeld.

Es wird immer wieder mal gemunkelt, dass eine düstere Macht in diesem Universum schrittweise das Bargeld auf Planet Erde verbieten will.
Die Regierenden sollen das dem Volke als "Kampf gegen Geldwäsche" und "Kampf gegen den Terrorismus" etc. verkaufen.

Frankreich macht nun einigermaßen ernst, mit einem Verbot von Barzahlungen über 1000,- EUR:
http://www.heise.de/tp/artikel/38/38586/1.html

Dass Papa Staat sich natürlich freut, wenn möglichst jede Bezahlaktion irgendwo protokolliert wird und somit nachvollzogen werden kann, muss sicher nicht weiter erläutert werden.
Ein weiterer Schritt also, in Richtung Totalüberwachung. :057:
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. Dezember 2013, 14:40

Schweden auf dem Weg zur bargeldlosen Gesellschaft

Man lese:
http://www.nzz.ch/wirtschaft/wirtschafts…haft-1.18199651

Zugegeben: Bargeld ist unhygienisch. Wer würde direkt nach dem Wühlen in der Geldbörse eine Apfelsine schälen?
(OK, ich kenne Leute, die diesbezüglich schmerzfrei sind ...)

Und natürlich möchte Papa Staat sehr gerne exakt wissen, wann und wo der Michel seinen Lohn verpulvert - und wofür.
Stellt Papa Staat dabei fest, dass Michel unnützes Zeug kauft, kann man ja wieder eine weitere Steuer einführen.

Und vielleicht findet sich ja auch etwas in der Einkaufs-History, aus dem man dem Michel bei Bedarf einen Strick drehen kann, falls der Knilch mal aufmüpfig werden sollte (Fall Mollath etc.), z. B. auf Demos geht etc.
Oder - statt brav und pünktlich seine Rundfunkgebühr zu bezahlen - sein Geld für nicht unmittelbar lebensnotwendigen Schnickschnack verballert.

Mit der Zeit werden dann auch andere, "berechtigte Stellen" Zugriff auf die so gewonnenen Daten erhalten.
Krankenkassen haben sicher ein berechtigtes Interesse daran, zu erfahren, ob Tante Elfriede eventuell zu viel ungesunde Schokolade kauft, obwohl sie doch in ärztlicher Behandlung ist, wegen ihrem Übergewicht.

Und endlich fliegt es auf, wenn Kinder im Supermarkt Schnapspralinen gekauft haben. Ist doch klar, dass Erziehungsberechtigte das Recht, gar die Pflicht haben, die Einkäufe ihrer Sprösslinge zu beäugeln.


Natürlich wird das in diesem Umfang (wobei die Liste der Offensichtlichkeiten noch fast beliebig verlängerbar ist) nicht auf einen Schlag kommen.
Erfahrungsgemäß kommt so etwas per Salamitaktik, in leichter verdaulichen Scheibchen.

Wie beim Handy.
Niemals hätte, ohne einen Bürgeraufstand loszutreten, eine gesetzliche Verordnung zum Mitführen eines Peilsenders durchgedrückt werden können.
Aber wenn man es den Bürgern schmackhaft macht, so mit Klickibunti und tollen Apps, dann geht das.

Wie bei der Maut. "Aaausschließlich für LKWs und aaaauuusschließlich nur für Abrechnungszecke - niiieeemals für andere Zwecke!" ...
Nein, niemals!

Merke: Daten sind das Gold der heutigen Zeit.
Und anfallende Daten wecken Begehrlichkeiten.
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 18:58

Paypal setzt auf Komfort - und auf Datensammlung

Technisch verfolgt Paypal zwei Ansätze: Gesichtserkennung und Bluetooth, jeweils in Kombination mit Handy-Apps. [...]

Paypal bereitet kleine Bluetooth-Leuchttürmchen (Beacons) vor, die Ladenbetreiber in ihre Computer stecken sollen. Diese Beacons kommunizieren über Bluetooth mit den Handys der Paypal-User.

[...] zu viele Menschen lassen sich für kurzfristige Vorteile bereitwillig durchanalysieren. Den rationalen Konsumenten, der erkennt, wem die Datensammelei wirklich dient, gibt es in freier Wildbahn nicht.


Ganzer Artikel bei Heise:
http://heise.de/-2063960


[Resignation ON]
Mich plagt das Gefühl, dass ich auch weiterhin jedes Mal erklären müsste, warum man sich an solchen Dingen tunlichst nicht beteiligen sollte.
Unterlasse ich die langen Erläuterungen, so ernte ich höchstens Schulterzucken, wenn ich solche Artikel verlinke.
Doch erkläre ich die Risiken lang & breit und auch für Tante Erna verständlich, so liest mein ellenlanges Geschwafel keiner mehr.
[Resignation OFF]

Leute, bitte riecht doch mal das Wolfsrudel hinter solchen Büschen!
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Mai 2015, 12:22

Dänemark will dem Handel erlauben, Geldscheine abzulehnen

Selbst kleine Läden, Rastaurants etc., sollen nach dem Willen der dänischen Regierung künftig kein Bargeld mehr annehmen müssen.

Handelsblatt:
Wo der „Krieg gegen das Bargeld“ tobt


Es braut sich schon länger zusammen und die Anzeichen in Europa werden immer deutlicher.
Es kommt schleichend, aber es kommt.
Wir schlittern Scheibchen für Scheibchen weiter in Richtung des totalen Überwachungsstaates.
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Mai 2015, 15:40

Die Zeichen mehren sich ...

n-tv berichtet unter folgender Überschrift:

Kampf gegen "lichtscheue Gestalten": Top-Ökonom für Abschaffung von Bargeld


Wäre echt verlockend für Papa Staat, wenn es er anhand Eurer Einkäufe sofort erfahren könnte, wenn Ihr plötzlich Fackeln und Heugabeln kauft.
Und besonders praktisch fände Papa Staat es, wenn er Euch nicht mehr bloß das Konto sperren kann, wenn Ihr mal mit den Steuerzahlungen im Rückstand seid, sondern wenn er Euch gleich von jedwedem Zahlungsverkehr abknipsen könnte.

Umfassendes Wissen plus umfassender Macht - der feuchte Traum, eines jeden Diktators!
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

6

Donnerstag, 21. Mai 2015, 01:32

Soll wohl auch dem Kollaps vorbeugen, wenn die Leute wegen Finanzkrise in Scharen zu den Banken rennen und ihr Geld abheben.

Zeit für alternative Währungen, am besten goldbasiert!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Juni 2015, 23:45

Und die Zeichen mehren sich ...

Siehe hier:

Bargeldverbot würde zu mehr Kontrolle und Enteignung führen


Leute, da bahnt eine ultimativ üble Scheiße an, um es mal halbwegs angemessen deftig zu formulieren.
Wer nur mit den Schultern zuckt, weil er glaubt, nicht betroffen zu sein, der wühle sich mal durch die Kommentare!

Ich komme mir langsam vor, wie die Reinkarnation Cassandras!
Ja, belächelt mich, aber ich kann mir den Rat nicht verkneifen: Schaut Euch mal gründlich(!) um, in welches Land man schnellstens verduften kann, wenn es hier unerträglich wird!

Nur ein Tipp: Ein solches Land wird sicher nicht im Bereich der EU zu finden sein und schon gar nicht jenseits des großen Teiches.
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. Juni 2015, 23:43

Malware zapft Kreditkartendaten von Oracle-Kassensystemen ab

Diese Meldung passt so schön in diesen Thread! :-)

Ein weiterer Schädling nistet sich in Point-of-Sales-Terminals ein und kopiert die Daten ahnungsloser Kreditkarten-Nutzer.[...]
Dann greift er sich die Kreditkartendaten aus dem Speicher und schickt sie ins Netz. Üblicherweise werden solche Daten dann weiterverkauft und ...


Mehr bei Heise


Hoffentlich MEHREN sich solche Vorfälle ganz dramatisch, anders ist das Volk ja nicht aufzuwecken (Politiker ohnehin nicht)!
Aber ich weiß jetzt schon, was kommen wird: Die Daten werden künftig noch an biometrische Merkmale des Käufers gekoppelt, für "mehr Sicherheit".
Big Brother weiß dann noch zuverlässiger, wer wann & wo was gekauft hat ...
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Februar 2016, 17:40

Dass sich da eine unsagbare Scheiße anbahnt, darauf weise ich ja schon länger hin.
Man konsumiere auch diesen Artikel:

Bargeld-Abschaffung
(Man beachte, dass der Artikel aus zwei Seiten besteht)

Zudem ein Hinweis auf den lesenswerten Ergänzungskommentar des Users "Xyrus":
http://www.heise.de/tp/foren/S-Noch-ein-…d/showthread-1/

Cassandra hat gerufen ...
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen