Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 5. März 2018, 12:29

laptop Spannungsverbrauch

Hallo ich habe ein KORAD KA3005P Labornetzteil . Daran habe ich einen Dell laptop angeschlossen: Werte anhand des Original Netzteils also Ausgangsspannung angelegt: 19V 4,62A.
Laut Display wird nur zwischen 0,775 -1,256 A Schwankend genutzt.
Ja bin was diese Art Netzteil angeht noch neu möchte wissen ob das normal ist oder ein defekt vorliegen kann ?

Grüße
Alex

EDV-Dompteur

Administrator

Beiträge: 930

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. März 2018, 12:54

Hallo Alex,

die Werte sind absolut normal.
Den vollen Strom zieht das Notebook nur unter voller Last, wenn gleichzeitig der Akku geladen wird und am USB-Port stromhungrige Gerätschaften betrieben werden.

Wenn das Gerät aber gerade quasi Däumchen dreht, dann begnügt es sich mit viel weniger Saft, als wenn es z. B. hochaufgelöste Grafik für ein Spiel berechnen muss, das womöglich gar von CD geladen wird.

Du kennst das doch sicherlich, dass ein Notebook unter hoher Last wärmer wird und der Lüfter ständig rödelt, wohingegen bei simplen Office-Anwendungen der Lüfter oft sogar aus bleibt, oder höchstens ganz dezent und leise läuft.
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte nur öffentlich im Forum stellen! -
- Bitte nicht per E-Mail, oder Telefon nach Reparaturtipps fragen! -

3

Montag, 5. März 2018, 13:22

Hallo ja kenne ich klar. Und vielen dank für die Antzwort.
Bei welchem verbrauch müsste man sich den sorgen ?

EDV-Dompteur

Administrator

Beiträge: 930

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. März 2018, 15:26

Du musst Dich gar nicht sorgen.
Wenn etwas kaputt ist, dann wirst Du das schon merken. Auf die eine, oder andere Weise.

Das Mainboard, bzw. der ganze Rechner, zieht jeweils soviel Strom, wie er gerade braucht.
Solange der Strom nicht den Wert übersteigt, den das Originalnetzteil laut Typenschild herzugeben in der Lage ist, brauchst Du Dir keinen Kopp zu machen.

Und wenn der Strom brav in diesem Rahmen bleibt, aber dennoch ein Fehler vorliegt, dann wird Dir das sowieso keinesfalls entgehen.
Sinnlos, ängstlich auf den Stromverbrauch zu achten und sich selbst verrückt zu machen, ob möglicherweise etwas im Argen liegen könnte. :044:
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte nur öffentlich im Forum stellen! -
- Bitte nicht per E-Mail, oder Telefon nach Reparaturtipps fragen! -