Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 12. Februar 2019, 18:53

Toshiba p855 schaltet sich selbst aus

Ich sitze gerade an dem oben genannten Notebook und stecke fest.Das Gerät läst sich einschalten,geht aber noch kurzer Zeit aus.
Habe schon einiges versucht:
-Spannungen 3V/5V vorhaben
-Akku wird aufgeladen
-Auf dem Bios Chip keine 3V
-Spannung am KB9012QF vorhaben.

Der EC wurde von mir ausgetaucht und neu Programmiert.Fehler bleibt leider.

Versteckter Text Versteckter Text

Dieser Text wurde vom Autor versteckt.

EDV-Dompteur

Administrator

Beiträge: 1 251

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Februar 2019, 02:17

Hallo Boldy.

  1. Was bedeutet "nach einiger Zeit"?
    Reicht die Betriebszeit, um mal ein Test-Tool zu starten?
    Schon manches UEFI gibt von sich aus einiges her, um Spannungs-Level und insbesondere Temperaturen zu kontrollieren.
  2. Sind die internen Spannungen sauber (Oszi), oder ist eventuell ein Elko gealtert und siebt nicht mehr gut?
  3. Funktioniert die Heatpipe, ist der Kühlkörper sauber aufgeschraubt und die Wärmeleitpaste noch pastös?
  4. Gibt es Reaktionen auf von außen her veränderte Thermik (Mainboard mit dem Föhn erhitzen, bzw. vereisen)?
- Achtung beim Einsatz von Kältespray; der abrupte Kälteschock könnte BGA-Pins vom Board abrippen.
Auch an Kondenswasserbildung denken, daher das MB zuvor in einen Antistatikbeutel stecken (das hält unnötige Luft/Luchtfeuchtigkeit fern) und 'ne halbe Stunde ins Gefrierfach packen, bevor (eventuell) Kältespray zum Einsatz kommt.


-Auf dem Bios Chip keine 3V
Hä? Diese Aussage verstehe ich nicht. :078:
Bzw., so wie ich sie verstehe, kann ich nur antworten: "Ööh, dann tu doch was dagegen ..."
Aber ich MUSS es offenkundig falsch verstehen, denn die Kiste geht ja (zumindest kurz) an.
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte möglichst öffentlich im Forum stellen! -
Telefonische Reparaturtipps sind ab sofort kostenpflichtig, siehe hier:
https://www.edv-dompteur.de/forum/index.…ad&threadID=504

3

Mittwoch, 13. Februar 2019, 17:08

Habe nochmal den EC Nachgelötet und das Gerät leuft wieder. :-)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher