Sie sind nicht angemeldet.

Leo

Bewährter User

  • »Leo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 210

Wohnort: Bayern

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Februar 2019, 16:50

Notebook kaum Displayhelligkeit

Hi,

hab hier ein Notebook liegen der noch kaum Helligkeit am Display aufweist nach einem Schlag auf die Notebooktastatur.
Was könnte außer das Display noch defekt sein?
Arbeite klug, nicht hart!

EDV-Dompteur

Administrator

Beiträge: 1 238

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Februar 2019, 17:31

Hallo Leo,

generell mal den Schaltplan ziehen, dort den Displayconnector suchen und daran die für die Hinterleuchtung zuständigen Pins.
Dann die Signale rückwärts abgrasen, bis zur Quelle.

Bei einem Schlagschaden kann ich aber kaum empfehlen, da beizugehen. Lass den Wutkopp lieber lernen, dass dumme Taten ungute Ergebnisse nach sich ziehen.

Denn wenn Du Pech hast, haben sich BGA-Pins vom Mainboard abgerippt. Dann geht die Kiste vielleicht so gerade eben noch, zickt nach dem Ausbau des Mainboards aber heftig. Und dann heißt es am Ende, Dein Eingriff hätte den ursprünglich nur kleinen, fast akzeptablen Schaden überhaupt erst so richtig dolle verschlimmert ...
Bei Leuten, die auf ihr Notebook eindreschen, ist mit seltsamen Ansichten und Verhaltensweisen zu rechnen. Das ist oftmals der Typ Mensch, der den Fehler nie bei sich selbst sieht, sondern pauschal immer bei den Anderen - egal wie offensichtlich das Gegenteil der Fall ist.



:050:
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte möglichst öffentlich im Forum stellen! -
Telefonische Reparaturtipps sind ab sofort kostenpflichtig, siehe hier:
https://www.edv-dompteur.de/forum/index.…ad&threadID=504

Leo

Bewährter User

  • »Leo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 210

Wohnort: Bayern

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Februar 2019, 17:37

Ok danke für den Tipp.
Werd ich mal nachgehen.
Externer Bildschirmausgang funktioniert einwandfrei.
Arbeite klug, nicht hart!

Leo

Bewährter User

  • »Leo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 210

Wohnort: Bayern

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. März 2019, 07:50

Hab jetzt mal das Notebook komplett zerlegt und wieder zusammengebaut, jetzt gehts wieder.
:-)
Arbeite klug, nicht hart!

EDV-Dompteur

Administrator

Beiträge: 1 238

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. März 2019, 15:25

Dann war es wohl ein Kontaktfehler am Displaystecker.
Die zugehörigen Buchsen verbiegen sich sehr leicht. Und bei einem Schlagschaden ...

Falls der Fehler wieder auftreten sollte, mal die Buchse zum Display gaaanz kritisch beäugeln und eventuell etwas nachbiegen.
Vor dem Zusammenstecken noch einen Tropfen (säurefreies) Kontaktspray drauf geben, damit der Stecker gut flutscht und somit nicht nach dem Biegen, beim Zusammenstecken, wegen zu hoher Reibung die Kontakte zergnaddelt.
Zur Not tut's auch ein Tröpfchen Petroleum, aber dessen Schmierwirkung ist arg gering.
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte möglichst öffentlich im Forum stellen! -
Telefonische Reparaturtipps sind ab sofort kostenpflichtig, siehe hier:
https://www.edv-dompteur.de/forum/index.…ad&threadID=504