Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EDV-Dompteur/Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 24. September 2020, 13:32

E7450 Mainboard defekt?

Hallo liebes Forum,

Wir haben aktuell einen Laptop wo wir dran verzweifeln. Wir haben mehrere Netzteile probiert. Das Netzteil was damals benutzt wurde hat nur ca. 12V anstatt den 19V ausgegeben.
Unsere erste Vermutung lag auf der Netzteilbuchse. Kurz hinter der Buchse schwankt die Spannung zwischen 0,2V und 2,00V. Nach dem Tausch der Netzteilbuchse hat sich dies jedoch leider überhaupt nicht geändert.
Deshalb sind wir weiter auf die Suche gegangen und sind auf ein Teil aufmerksam geworden welches sich sehr schnell erhitzt. Nach dem der Laptop am Netzteil hängt wird das Teil nach ca 30sek schon über 90 Grad heiß.
An dem Akku kommen 0V an

hat vielleicht jemand einen Tipp oder weiß zumindest welches Teil das genau ist und kann erklären wie sowas zustande kommt? :-)

Pfeil: Ort der Messung der Spannung
Kreis: Ort der Messung der Temperatur

Danke für alle Antworten!
Mit freundlichen Grüßen
Dario
»ersatzteilehaus24« hat folgende Dateien angehängt:

EDV-Dompteur

Administrator

Beiträge: 1 752

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. September 2020, 20:00

Vorweg:
Eigentlich möchte ich im Forum (aus guten Gründen!) weder Realnamen von Personen, noch Firmennamen, als Usernicks haben.
Bei Dir mache ich mal eine Ausnahme, weil ich davon überzeugt bin, dass Du hier weder eine fremde Identität verwendest, noch zu erwarten ist, dass Du mir jemals mit der DSGVO drohen wirst, um irgendwelche Beiträge wieder gelöscht zu kriegen.
Und da Deine Firma offenbar noch recht jung ist, gönne ich Dir netterweise mal den kleinen Werbeeffekt (in der Hoffnung, jetzt nicht von Nachahmern geflutet zu werden, sonst muss ich die Schraube sofort wieder fester ziehen).


Zum Thema:
Du hast da offenbar einen Kurzschluss auf dem Mainboard.
Der Forenthread, der sich intensiv mit solchen Dingen beschäftigt (nur zum Lesen, nicht zum dortigen Schreiben), ist der Schnellkurs:
https://www.edv-dompteur.de/forum/index.…ad&threadID=302

Bei Dir ist vermutlich einer der Kerkos betroffen. Was ein Kerko ist, geht wiederum aus dem verlinkten Schnellkurs hervor.
Und da Du vermutlich weder den Thermo-Nagellack besitzt, noch die gute Thermofolie, sei Dir ein bei Dir anwendbarer Trick verraten:
Reibe einen Papieraufkleber mit der Tinte eines radierbaren Kugelschreibers ein. Diese Tinte wird bei Erhitzung auf etwa 50 Grad unsichtbar.
Klebe ein Stück des so behandelten Aufklebers auf die sich erhitzende Stelle und schalte den Strom ein. Gegebenenfalls mache das auf beiden Seiten der Platine, um ganz sicher zu gehen.
Das Bauteil, über dem die Tinte zuerst transparent wird, muss dann ausgetauscht werden.

Wenn tatsächlich ein Kerko der Übeltäter ist, dann wirst Du jetzt nach dessen Wert fragen.
Nimm einfach 10uF mit 50V Spannungsfestigkeit. Das passt schon.

- Viel Glück!
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte öffentlich im Forum stellen, nicht telefonisch! -