Sie sind nicht angemeldet.

AndOne77

Anfänger

  • »AndOne77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: BW

Beruf: Tech. Betriebswirt

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Januar 2021, 14:53

Msi Gv72 7rd interner Monitor ohne Funktion

Hallo liebes Forum das ist mein erster Post im Neuen Jahr deshalb erstmal jedem ein erfolgreiches und glückliches 2021.
Ich habe besagtes Laptop mit defektem Display bekommen, es wurde eine Maus zwischen eingelegt und energisch der Deckel zugeklappt. Ein Tausch des Monitors sowie des Kabelstrangs brachten keinen Erfolg Weder Signal noch Hintergrundbeleuchtung.
Das Laptop funktioniert einwandfrei bei Anschluss über HDMI, nur wird weder der Monitor noch die Kamera die beide den eDP Connector nutzen vom System erkannt.
Das Board heißt ms-16j91 anbei mehr. Ich habe im ersten Schritt das Bauteil U37 gemessen und feststellen müssen das 3vRun an Vin anliegen aber am Output 0v.
Der Enable Pin muss Laut Datenblatt von Apl3512 einen Wert über 0,8V haben, gemessen wird hier aber auch 0V. Wenn ich das richtig verfolgt habe schaltet der Pch die Enabled Signale?
Ansonsten habe ich mit einem Baugleichen Board Werte über Dioden Messung verglichen aber keine Auffälligkeiten entdeckt. Auch habe ich U37 einmal überbrückt um zu schauen ob das Bauteil allein Schuld ist (bis ein Ersatz da wäre verstreicht der Märzmonat). Auch das war nicht Erfolgreich, bedeutet alle Enable Signale kommen nicht an? oder
Kann der zerstörte Monitor durch rückfeuern die Cpu verbindungen grillen?
Lid funktioniert bei HDMI.
Wie kann ich weiter vorgehen?
PCH oder Cpu Austausch wäre eine Option aber dem aufwand entsprechend nur wenn ich wirklich sicher bin das es daran liegt.
vill. hab ich auch einfach Tomaten auf den Augen und ihr ahnt schon an was es liegen kann. Freu mich über jegliche Hilfe Lg.

Versteckter Text Versteckter Text

Dieser Text wurde vom Autor versteckt.

Versteckter Text Versteckter Text

Dieser Text wurde vom Autor versteckt.
Wenn ich bei der Arbeit mit Computern eins gelernt habe, dann das ich einem Computer nur soweit traue, wie ich ihn werfen kann..

EDV-Dompteur

Administrator

Beiträge: 1 890

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Januar 2021, 16:57

Habe den Plan nicht herunter geladen, weil ich nicht schon wieder für einen mir bislang unbekannten Filehoster Scripte im Browser freischalten wollte.
Wir brauchen echt ganz generell mal einen zuverlässigen und vertraueneswürdigen Filehoster, der auch ohne Scripte funktioniert.


es wurde eine Maus zwischen eingelegt und energisch der Deckel zugeklappt.
Ich kann nur empfehlen, solche Geräte erst gar nicht zur Reparatur anzunehmen.
Und (sofern es hier zutrifft) Frauen, deren Partner solche Aktionen veranstalten, kann ich nur raten, so einen Knilch rasch zu verlassen und sich einen vernünftigen Partner zu suchen.


Weder Signal noch Hintergrundbeleuchtung.
Da mir der Plan nicht vorliegt, rein ins Blaue:
Liegen an der Displayschnittstelle die dort zu erwartenden Signale an?
Wenn zwischen Grafikchip und besagter Schnittstelle noch ein LVDS-Konverter sitzt - arbeitet der? Kriegt der seine Eingangssignale?

Generell kann bei roher Gewaltanwendung dieser Art natürlich Pin-Ripup an den BGA-Balls vom Chipsatz auftreten.


Das Board heißt ms-16j91 anbei mehr. Ich habe im ersten Schritt das Bauteil U37 gemessen und feststellen müssen das 3vRun an Vin anliegen aber am Output 0v.

Der Enable Pin muss Laut Datenblatt von Apl3512 einen Wert über 0,8V haben, gemessen wird hier aber auch 0V. Wenn ich das richtig verfolgt habe schaltet der Pch die Enabled Signale?
Na, wenn ein Enable nicht kommt, dann hast Du doch eine heiße Spur!
Du könntest mal versuchen, das Enable künstlich aufzuzwingen.
Per Spannungsteiler 1V erzeugen, mit ungefähr 1k als oberem Widerstand.
Wenn sich nichts ändert, dann per Spannungsmessung kontrollieren, ob die angelegte Spannung den gewünschten Minimalpegel wirklich erreicht hat, oder nicht.


Kann der zerstörte Monitor durch rückfeuern die Cpu verbindungen grillen?
Sowas kann man nie ausschließen.
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte öffentlich im Forum stellen, nicht telefonisch! -

AndOne77

Anfänger

  • »AndOne77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: BW

Beruf: Tech. Betriebswirt

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Januar 2021, 20:14

Zitat

Habe den Plan nicht herunter geladen, weil ich nicht schon wieder für einen mir bislang unbekannten Filehoster Scripte im Browser freischalten wollte.
Ich kenn mich da nicht aus welche Skripte benutzt werden. Du hast mal eine Liste mit Hostern gepostet die du überprüft hast da war File Horst auch dabei ;)
Hier hab das File bei diesem Workupload hinterlegt.

Versteckter Text Versteckter Text

Dieser Text wurde vom Autor versteckt.


Zitat

Ich kann nur empfehlen, solche Geräte erst gar nicht zur Reparatur anzunehmen.
Kann ich auch nicht empfehlen :D aber der gute man meint es war wein versehen und auch nur kurz erwischt ganz ohne streit und Wut, blöd führ ihn dass die Maus dazwischenlag.
Es klingt schlimmer als es ist, im Prinzip ist nichts am Gehäuse Verformt oder mit ersichtlichen Spuren versehen. Rip off kann man nie ausschließen aber wäre schon arger Zufall das die Ripoffs genau den Bereich des Displays betreffen und alles andere einwandfrei funktioniert.


Zitat

Liegen an der Displayschnittstelle die dort zu erwartenden Signale an?
Habe die Spannungen nochmal am Konnektor überprüft dabei sind (3VRUN, 5VRUN CAMPWR) 3V_LCD, 11,86V PWR_SRC.
Auch hier bei (pin15 BL-ON = 0v) sowie (Pin7 CAMERA_ON = 0v)
Für mich ist kein LVDS-Konverter ersichtlich, aber ich kenn mich auch nicht super gut in den Schemas aus ^^
Wie ich das herauslese ist der PCH direkt für die Enabled Signale zuständig.

Zitat

Na, wenn ein Enable nicht kommt, dann hast Du doch eine heiße Spur!
Ja denke auch! werde es mal versuchen.
Wenn ich bei der Arbeit mit Computern eins gelernt habe, dann das ich einem Computer nur soweit traue, wie ich ihn werfen kann..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AndOne77« (27. Januar 2021, 21:31) aus folgendem Grund: Nachtrag Spannungsmessung am connector


AndOne77

Anfänger

  • »AndOne77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: BW

Beruf: Tech. Betriebswirt

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Januar 2021, 21:42

Es sieht so aus als ob die Spannungsversorgung da ist aber die Enabled Spannungen nicht geliefert werden. Die frage ist warum.
Über welche Datenlinien laufen denn eig. die Displayinformationen? ich verstehe auch nicht so ganz die Aufteilung vom Schema (LCD Module Pin Define) passiert das im Connector?
Wenn ich bei der Arbeit mit Computern eins gelernt habe, dann das ich einem Computer nur soweit traue, wie ich ihn werfen kann..

EDV-Dompteur

Administrator

Beiträge: 1 890

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Januar 2021, 12:46

Du hast mal eine Liste mit Hostern gepostet die du überprüft hast da war File Horst auch dabei ;)
Huch, ich habe das geschrieben? Wo?
Wenn ich die Suchfunktion des Forums bemühe, finde ich keinen solchen Beitrag von mir.


Für mich ist kein LVDS-Konverter ersichtlich
Stimmt, es gibt hier keinen.
Der Skylake himself tut den Job.


Es sieht so aus als ob die Spannungsversorgung da ist aber die Enabled Spannungen nicht geliefert werden. Die frage ist warum.
Hast Du denn mal versucht, das Enable künstlich aufzuzwingen, wie in meinem letzten Posting beschrieben?
Wenn das klappt, dann tut tatsächlich die PCH ihren diesbezüglichen Job nicht.
Da der Rechner ansonsten läuft, würde ich dann auf Ripup von BGA-Balls tippen.


Über welche Datenlinien laufen denn eig. die Displayinformationen?
Bin mir nicht sicher, ob ich die Frage korrekt verstehe?
Auf Seite 30 sind doch die Signalnamen aufgeführt, nach denen Du im PDF suchen kannst, um sie rückzuverfolgen.
Der Displayanschluss hängt demnach mit den Bildsignalen direkt am Skylake.


ich verstehe auch nicht so ganz die Aufteilung vom Schema (LCD Module Pin Define) passiert das im Connector?
Da ist einfach aufgeschlüsselt, welche Funktion die Anschlüsse des Displays haben.
Die Symbolnamen (aka Anschlussnamen am Display) sind ja (mehr oder weniger gelungene) mnemonische Kürzel, die mitunter doch etwas kryptisch wirken können.
Diese Anschlussnamen des Displays sind aber nicht mit den Signalnamen auf dem Mainboard zu verwechseln. Das merkt man schon daran, dass bei den seriellen Daten das Mainboard der Sender ist (TX im Signalnamen) und das Display der Empfänger (RX im Anschlussnamen).

Generell steht bei serieller Datenübertragung ein Buchstabe "T" für "Transmitter" und "R" für "Receiver".
Meistens in Kombinationen wie "TX0" --> dieses Signal vom Transmitter geht dann auf "RX0" des Empfängers.
Wird manchmal auch anders geschrieben: "TXD" ---> "RXD".

Wenn in einem Signalnamen also sowas wie "TX" vorkommt, dann stammt es vom Sender und wird demnach mit dem "RX" des Empfängers verbunden.
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte öffentlich im Forum stellen, nicht telefonisch! -

AndOne77

Anfänger

  • »AndOne77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: BW

Beruf: Tech. Betriebswirt

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Januar 2021, 16:03

Zitat

Huch, ich habe das geschrieben? Wo?

steht im versteckten Text vielleicht deswegen? Ist in diesem Thema #mce_temp_url#

Zitat

Hast Du denn mal versucht, das Enable künstlich aufzuzwingen, wie in meinem letzten Posting beschrieben?
Das versuche ich Heute und melde mich zurück, ich atte gestern die Singnale am Lcd Panel gemessen und bekomme dort kein einziges Signal bis auf 11,84v pwr_src =Akku power? wenn ich richtig verstehe, und die gebrückten 3V_LCD.
Skylake tut nicht weil PCH kein Enable gibt? würde das sinn ergeben?

Zitat

Der Displayanschluss hängt demnach mit den Bildsignalen direkt am Skylake.

Ja doch genau er brauch ja die EDID daten um zu Arbeiten.

Zitat

Da ist einfach aufgeschlüsselt, welche Funktion die Anschlüsse des Displays haben.
Wau danke für die Erklärung, jetzt versteh ich das + Senderichtung :)

Zitat

Diese Anschlussnamen des Displays sind aber nicht mit den Signalnamen auf dem Mainboard zu verwechseln.

Es verwirrt halt auch sehr da am LCD Modul ein 30pin Konnektor ist, beim Schema aber 40pins.

Vielen Dank an dieser stelle du hast mir wieder mal Durchblick und Zusammenhang verschafft.
Ich Probiere es jetzt erstmal mit der Einspeisung des Enable von U37 aber es würde rein vom Gedanken dann auch das Enable vom Backlight fehlen oder nicht?



Ich habe hier noch eine Doku vom eDP Anschluss gefunden, sehr aufschlussreich und auch mit vergleich zu LVDS echt Lesenswert.

Versteckter Text Versteckter Text

Dieser Text wurde vom Autor versteckt.

Versteckter Text Versteckter Text

Dieser Text wurde vom Autor versteckt.

Wenn ich bei der Arbeit mit Computern eins gelernt habe, dann das ich einem Computer nur soweit traue, wie ich ihn werfen kann..

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AndOne77« (28. Januar 2021, 17:17)


EDV-Dompteur

Administrator

Beiträge: 1 890

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Januar 2021, 19:07

steht im versteckten Text vielleicht deswegen? Ist in diesem Thema #mce_temp_url#
Ähem, ein Eigenzitat von mir, aus der Hide-Box:
hier eine von mir ungeprüfte Liste von Alternativen:

- Es ist also eine von mir ungeprüfte Liste.
Nix von mir geprüft, sondern ungeprüft!


Es verwirrt halt auch sehr da am LCD Modul ein 30pin Konnektor ist, beim Schema aber 40pins.
Nun ja, es ist doch nett vom Mainboard, dass es so flexibel designt ist, dass es mehr Pins zur Verfügung stellt, als das verbaute Display benötigt.
Das eröffnet prinzipiell die Möglichkeit, auch ganz anders gestrickte Displays zu verwenden (zusammen mit einem passenden Kabel).
Außerdem werden über den Displayanschluss vom Mainboard ja mitunter noch andere Signale zum Deckelteil geführt, die mit dem Display nichts zu tun haben. Die Webcam ist ein ganz typisches Beispiel.
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte öffentlich im Forum stellen, nicht telefonisch! -