Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EDV-Dompteur/Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Januar 2013, 03:30

Smart Meter für PKWs?

Die EU will durch eine Straßenmaut-Direktive sicherstellen, dass man "permanent weiß, wo Güter und Personen sind".

Weiterlesen auf http://www.heise.de/tp/artikel/38/38343/1.html


Warum nur war mir klar, das sowas kommen wird, als vor Jahren die Maut eingeführt wurde und die Dementis, dass dieses System jemals erweitert werden würde, nur so hagelten, von Seiten unserer geliebten Politiker?

Aber "niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten" - schon klar!
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Februar 2014, 17:11

Permanente Fahrzeugortung

Heise.de meldet :

Ab 2015 sollen alle neuen Autos europaweit mit einem "eCall" genannten Ortungssystem ausgerüstet werden, mit dem sich die genaue Position der Fahrzeuge ermitteln lässt.
[...]
Der grüne Innenexperte Jan Philipp Albrecht kritisierte die Entscheidung, künftig Autofahrer durch obligatorische eCall-Systeme "komplett überwachen zu lassen"


Die offiziellen Begründungen klingen natürlich zunächst mal gut.
So wie auch das reichlich überbeanspruchte Mem "Kampf gegen den Terror" im ersten Moment durchaus sinnvoll klingt.

Aber es wird - wie üblich - mal wieder deutlich über das Ziel hinaus geschossen.
Die permanente Ortung durch mitgeführte Handys reicht Big Brother offenbar noch nicht, schließlich könnte der gemeine Pöbel die Ortungswanze ausschalten, oder deren Mitführung "vergessen".
Auch die Datenerfassung für die Mautgebühren scheint die Überwachungslücke für den B.B. noch nicht voll befriedigend geschlossen zu haben.


Passend dazu folgender Artikel :

EU-Polizeinetzwerk will Autos ferngesteuert stoppen.
[...]
Laut Dokument wünschen sich die Mitglieder des European Network of Law Enforcement Technology Services (ENLETS), das eine solche Technik serienmäßig in alle in der EU zugelassenen Fahrzeuge eingebaut wird.



Ein Schelm wer da angesichts der neuen Berichte denkt, da sei doch irgendwie mehr im Busch!
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!