Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EDV-Dompteur/Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Desi

Der EDV-Dompteur im Zivilmodus

  • »Desi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 028

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Mai 2015, 18:57

Kollateralschande

Fefe hat ein neues Wort kreiert: "Kollateralschande".

Vollzitat seines Postings :

Liebe Leser, lasst uns mal das Wort Kollateralschande einführen.
Das ist die Schande, Dinge nicht verhindert zu haben.
Die Schande, die an jedem von uns haftet, weil unsere Regierung in unserem Namen Flüchtlinge im Mittelmeer absaufen lässt.
Weil unsere Geheimdienste die Daten liefern, mit denen dann Drohnenmorde gezielt werden.
Es ist unsere Regierung, wir sind für deren Untaten verantwortlich.
Je nach persönlicher Ethikausprägung und Zuständigkeitsgefühl wären auch Guantanamo und die Drohnenmorde an sich unsere Kollateralschande.



Ich unterstütze Fefe in diesem Anliegen.
Möge dieses Wort (ungeachtet minimaler Mängel) eine neues MEM werden!

Ich fühle mich SCHULDIG (und jeder andere sollte das tun!), noch immer nicht zur Mistgabel gegriffen zu haben!
Wir sollten uns bewusst sein: Unsere Nachfahren werden uns genau DAS zum Vorwurf machen!
.
Achtung: Meine "piratigen" Postings können höhere Dosierungen von Satire/Ironie/Sarkasmus beinhalten! Mehr Infos dazu

"Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein"
Das Internet darf keine Spielwiese berufsempörter Advokaten sein!