Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EDV-Dompteur/Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 14. Juli 2018, 21:08

Suche passenden Widerstand

Hi zusammen,

habe bei einem Trockner die Steuerung überprüft und festgestellt,
dass ein Widerstand den Geist aufgegeben hat.

Nur tu ich mich recht schwer einen passenden Widerstand zu finden.

Was ich weiß:

230 V liegen an.
480 Ohm laut Farbcode Gelb Grau Braun Gold.

Weiß evtl jemand was ich am Besten nehmen sollte?

Danke schonmal für die Hilfe :-)

Wäre das was passendes?

https://www.conrad.de/de/hochlast-widers…-st-402095.html
»Leo« hat folgende Datei angehängt:

EDV-Dompteur

Administrator

Beiträge: 973

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. Juli 2018, 23:50

Ich kann den Farbcode nicht entziffern und vertraue mal auf Deine Angaben. Obwohl 480 Ohm recht unüblich sind. 470 Ohm sind viel gängiger.

230V liegen da garantiert nicht direkt an. Da muss noch irgendwas in Reihe liegen. die Frage ist: Was?

Wenn ich mal unterstelle, dass auf Deinem Foto ein 3W Widerstand abgebildet ist, dann können (ausgegangen von 470 Ohm) nur maximal 80mA durch den fließen, gemäß der Formel P=I^2*R
Umgestellt nach I:
sqrt(P/R)=I
Eingesetzt:
sqrt(3W/470Ω)=80mA

Die Spannung über dem Widerstand kann dann maximal betragen: 3W/0,08A=37,5V


Wenn über dem Widerstand also nur maximal 37,5V möglich sind, ohne dessen Maximalleistung zu überschreiten, dann muss in Reihe ein Verbraucher liegen, über dem 230V-37,5V=192,5V abfallen. Eventuell etwas mehr (und dadurch über dem Widerstand etwas weniger).

Die Leistung über diesem Verbraucher in Reihe beträgt somit maximal: 192,5V*80mA=15,4W

Was mag in einem Trockner verbaut sein, zu dem so eine Größenordnung passt?
Was ist für Dich überhaupt ein "Trockner"?
Wäschetrockner?
Handtrockner?

Du kannst Dir ja mal den Spaß machen, alles noch einmal auszurechnen, anhand der geschätzten Leistung des Widerstands.
Man kann auch dem Foto ja wirklich nicht abschätzen, was der ab kann. Ich ging hier halt von 3W aus.
Sollte ich fatal daneben gelegen haben und es sich um einen 0,25W Widerstand handeln, dann kommen wir auf maximal 23mA bei maximal 10,84V über dem Widerstand und rund 219V über dem Reihenverbraucher. Das ergibt für mich aber keinen Sinn.

Schau doch einfach mal, was da tatsächlich in Reihe liegt. Dann lässt sich auch besser beurteilen, welcher Wert optimal wäre.
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte nur öffentlich im Forum stellen! -
- Bitte nicht per E-Mail, oder Telefon nach Reparaturtipps fragen! -

EDV-Dompteur

Administrator

Beiträge: 973

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Juli 2018, 00:10

Mir dämmert gerade, was das sein kann.
Gehört der Widerstand womöglich zu einer Phasenanschnittssteuerung ("Dimmer")?

Wenn ja, dann hat der wohl in Verbindung mit einem Kondensator eine zeitgebende Funktion.
Dann lässt sich anhand des Kondensators und der übrigen Bauteile auf den Widerstandswert schlussfolgern, falls Du Dir bezüglich des Farbcodes nicht wirklich sicher bist.
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte nur öffentlich im Forum stellen! -
- Bitte nicht per E-Mail, oder Telefon nach Reparaturtipps fragen! -

Zur Zeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Ähnliche Themen