Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EDV-Dompteur/Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 14:22

Notebook Netzteil lädt nicht trotz vorhandener Spannung an der Buchse

Hallo
Ich habe ein MSI GT70 Laptop mit einem 19.5V 9.2A 180W Netzteil.

Das Netzteil lädt den Laptop nicht. An der 2 poligen Buchse liegt eine Spannung von 19.6V an. Wenn ich den Stromstecker am Laptop anschliesse leuchtet nicht mal die LED am Notebook welcher das angeschlossenen Netzteil anzeigt.

Meine Frau hat einen Medion Erazer mit demselben Netzteil, wenn ich dieses verwende wird mein Laptop geladen und ist bereit, auch Status LED leuchtet.

Wie kann das sein, dass trotz der 19.6V Spannung nicht mal die Status LED am Notebook anzeigt, dass ein Netzteil mit vorhandener 19.5V Spannung angeschlossen ist?
Es wirkt für mich so, als ob das eine Netzteil nicht erkannt wird vom Notebook. Da jedoch nur ein 2poliges Buchsenstecker vorhanden ist und keine dritte Datenleitung (als zusätzliche Pin wie bei HP/Dell) sollte doch in jedem Fall bei Kontakt das Notebook geladen werden?

Herzliche Grüsse und einen guten Rutsch ins neue Jahr
PS: Die Buchse vom Notebook ist auch nicht ausgeleiert, ich achte penibelst darauf, dass es keinen Zug gibt mit dem Kabel.

EDV-Dompteur

Administrator

Beiträge: 1 269

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 15:18

An der 2 poligen Buchse liegt eine Spannung von 19.6V an.
Die Leerlaufspannung sagt nicht viel aus. Es kann sein (und so wird es bei Dir sein), dass die Spannung schon bei kleiner Strombelastung zusammen bricht.


Wie kann das sein, dass trotz der 19.6V Spannung nicht mal die Status LED am Notebook anzeigt, dass ein Netzteil mit vorhandener 19.5V Spannung angeschlossen ist?
Das liegt daran, dass ALLE LEDs, auch die "Power-LED" in Wahrheit vom Embedded Controller angesteuert werden (der an 3,3V läuft).
Die "Power-LED" hängt also keineswegs - wie man ja eigentlich vermuten würde - an der 19V Eingangsspannung.

In Deinem Fall taugt das Netzteil nichts mehr.
Unter Last bricht die Spannung soweit zusammen, dass der Embedded Controller nicht mehr ausreichend versorgt wird, folglich leuchtet auch keine LED.
- Neues Netzteil, alles wieder gut!
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte möglichst öffentlich im Forum stellen! -
Telefonische Reparaturtipps sind ab sofort kostenpflichtig, siehe hier:
https://www.edv-dompteur.de/forum/index.…ad&threadID=504