Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EDV-Dompteur/Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

EDV-Dompteur

Administrator

  • »EDV-Dompteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 976

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Mai 2021, 18:13

Mit Flexures kurzschlusssicherer messen

Schon lange interessiere ich mich für "Flexures".
Also für Mechanismen, die ohne Lager etc. auskommen, sondern im Idealfall komplett aus einem einzigen Teil bestehen.
Dazu habe ich auch mal eine Playlist auf YouTube angelegt (ohne eigenem Content):

Flexible Mechanik (Flexures, Compliant Mechanisms)

Vor einiger Zeit kam mir die Idee, dass man mit solchen Prinzipien aus einer alten Blister-Verpackung eine total einfach anzufertigende Struktur realisieren kann, die bei schwierigen Messungen an ICs mit sehr engem Pinabstand hilfreich wäre, um ungewolltes Abrutschen der Messspitze zu vermeiden und sicherer den jeweiligen Pins zu erwischen.
Am 03. Februar fragte ich daher in der Shoutbox, ob Ihr dazu mal ein Video sehen wollt, wo ich das mal mit einer simplen selfmade-Struktur in der Praxis demonstriere. Die Resonanz war mir mit nur einem Feedback aber zu mau, für die Mühe. Meine Videos werden ja eh kaum geguckt.

Jedenfalls entdeckte ich heute auf YouTube ein ziemlich frisches Video (vom 09. März), wo der Creator Jelle Rommers den ja wohl genialsten Flexure-Entwurf aller Zeiten vorstellt!

New spherical flexure joint designs (compliant mechanisms)

(Der zweite Mechanismus, ab Sekunde 23, hat es mir angetan!)


OK, das dort gezeigte Konzept ist für den oben genannte Einsatzweck (Messungen auf Platinen) nicht wirklich praktisch, da wäre mein eigener Entwurf sogar vorteilhafter.
Aber was ich ich in diesem Video sah, hat mich richtig geflasht, denn das ist wahrlich genial, da kann mein eigener Entwuf absolut nicht anklingeln!
Und der Respekt für den Creator wächst sogar noch deutlich, wenn man mal dem Link in der Videobeschreibung folgt und sich seine theoretischen Ergüsse ansschaut ...
- Hut ab! :562: :034:
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte öffentlich im Forum stellen, nicht telefonisch! -