Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EDV-Dompteur/Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

EDV-Dompteur

Administrator

  • »EDV-Dompteur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 267

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Mai 2013, 03:37

Bundestagsinitiative gegen Softwarepatente

Die große Mehrheit der geladenen Experten hat in einer Anhörung im Bundestag das Vorhaben begrüßt, Patente auf Computerprogramme "effektiv zu begrenzen".
Der seit Langem umstrittene gewerbliche Rechtsschutz für Software sei nicht nur unnötig, sondern schade auch der mittelständischen IT-Wirtschaft, erklärte Oliver Grün, Präsident des Bundesverbandes IT-Mittelstand, am Montag.


Ganzer Artikel bei Heise.de


Ich trau dem Braten leider noch nicht ganz.
"Effektiv begrenzen" klingt für mich nach einer Politiker-Phrase, die im Klartext bedeutet: "Suchen derzeit nach einbaubaren Schlupflöchern, die es de facto doch ermöglichen und die zudem ein weites Betätigungsfeld für Anwälte schaffen."

Das mag böse klingen, aber die Erfahrung lehrt das leider.

Ich ziehe mal den Vergleich zu den (nur in Deutschland existierenden) "Abmahnungen", die nach Darstellung unserer innig geliebten Volksvertreter "Gerichtskosten vermeiden" sollten ...
... die tatsächlich aber eine regelrechte (und weltweit einzigartige) Abmahn-Industrie geschaffen haben.
- Welche wiederum die absonderlichsten Missbrauchs-Blüten getrieben hat, von denen einzig und allein unseriöse Anwälte profitieren.


Mit Patenten auf Software kann man als kleiner Programmierer nur noch den Laden dicht machen. Man hat einfach keine Chance mehr.
Eine "effektive Begrenzung" reicht da nicht; dieser Unfug muss komplett aus der Welt!


Ich halte Patente ohnehin für Innovationshemmer, ohne realen Nutzen (mal von gaaanz wenigen Aunahmen abgesehen).
Ein einziges Mal habe ich mich - gegen meine Überzeugung - von Geschäftspartnern breit schlagen lassen, ein Patent für unser gemeinsames Projekt einzureichen. Und genau dieses eine Projekt wird - so wie es aussieht - de facto wohl nie fertig werden.
Eben WEGEN diesem ganzen Patent-Quatsch!
Schade, denn dieses Projekt hätte viel Leid in der Welt mindern können.
Aber der Klotz am Bein war einfach zu viel. Hat nur Geld gekostet, massiv meine kostbare Zeit verschlungen und am Ende doch nur behindert.
Macht Technik dir das Leben schwör, ruf' schnell den EDV-Dompteur! ;-)

- Technische Fragen zu Eigenreparaturen bitte möglichst öffentlich im Forum stellen! -
Telefonische Reparaturtipps sind ab sofort kostenpflichtig, siehe hier:
https://www.edv-dompteur.de/forum/index.…ad&threadID=504